23. Internationales Festival der U-Musik auf 2017 verschoben 
Beiträge um die Hälfte gekürzt

Beiträge um die Hälfte gekürzt

PM/SMZ, 02.06.2016

Die Orchester Reto Parolari GmbH kann das diesjährige Festival der Unterhaltungsmusik nicht durchführen. Die Frist ist zu kurz, um die von der Stadt Winterthur gekürzten Beiträge durch andere Sponsoren decken zu können.

Wie die Orchester Reto Parolari GmbH mitteilt, hat sie im letzten Dezember bei der Stadt Winterthur das Budget für 2016 eingereicht, in dem u.a. das 23. Festival der Unterhaltungsmusik einkalkuliert war, das vom 21. bis 23. Oktober 2016 in Winterthur hätte stattfinden sollen. Die Stadt Winterthur habe nun erst am 19. Mai mitgeteilt, dass sie das Projekt auch dieses Jahr unterstützen werde, jedoch nur mit der Hälfte des bisherigen Betrages.

Der Zeitpunkt dieser Mitteilung sei zu spät, um weitere Geldgeber wie Stiftungen, Gönner oder Inserenten anzugehen. Die Orchester Reto Parolari GmbH habe sich deshalb dazu entschliessen müssen, das geplante Festival um ein ganzes Jahr zu verschieben. Das Konzept Radio-Orchester Beromünster bleibe gleich. Als neuer Termin sei die Zeit vom 20. bis 22.Oktober 2017 vorgesehen.

Zudem solle das dieses Jahr ebenfalls aus finanziellen Gründen abgesagte Operettenkonzert an Pfingsten nächstes Jahr in Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Kalaidos am 2. und 3. Juni 2017 durchgeführt werden.

www.retoparolari.ch/orchester.html
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.