Ehemaliger Pro-Helvetia-Direktor folgt auf Hansjörg Felber 
Pius Knüsel übernimmt Leitung der Alpentöne

Pius Knüsel übernimmt Leitung der Alpentöne

PM/Codex flores, 21.08.2017

Mit der zehnten Ausgabe verlässt Gesamtleiter Hansjörg Felber das Urner Festival Alpentöne. Sein Nachfolger wird der ehemalige Pro-Helvetia-Direktor Pius Knüsel.

Nach 20 Jahren als Gesamtleiter des Internationalen Musikfestivals «Alpentöne» hat Felber im August 2017 auf eigenen Wunsch hin sein zehntes und letztes Festival verantwortet. Mit Pius Knüsel habe der Altdorfer Gemeinderat einen Nachfolger für das Festivalpräsidium ab Ausgabe 2019 gefunden, heisst es in der Medienmitteilung. Seine Erfahrung im Kulturbereich verspreche eine erfolgreiche Weiterführung des etablierten Festivals. Johannes Rühl bleibt künstlerischer Leiter.

Knüsel ist zur Zeit Direktor der Volkshochschule Zürich. Von 2002 bis 2012 war er als Direktor der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia tätig. In dieser Zeit öffnete er der Volkskultur mit dem Impulsprogramm «Echos» den Zugang zur nationalen Kulturförderung. Für heftige Kontroversen sorgte er vor seinem Abgang mit dem Buch «Der Kulturinfarkt», das er zusammen mit zwei deutsche Koautoren verantwortete.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.