OSEW Sirnach und Swiss Percussion Competition (SPC) 
Erfolgreich durchgeführte Wettbewerbe

Erfolgreich durchgeführte Wettbewerbe

Bettina Brauchli (OSEW) und Eugen Weibel (SPC), 29.09.2020

Am ersten Septemberwochenende fand in Sirnach der 20. Ostschweizer Solisten- und Ensemblewettbewerb (OSEW) statt, Mitte Monat der 2. Schweizer Schlagzeugwettbewerb (SPC) in Winterthur.

Im Folgenden werden die von den Teams der beiden Wettbewerbe zur Verfügung gestellten Berichte in gekürzter Form publiziert.

Ostschweizer Solisten- und Ensemble-Wettbewerb

Die 20. Durchführung des Ostschweizer Solisten- und Ensemble-Wettbewerb (5./6. September 2020) hätte mit einer grossen Jubiläumsfeier gekrönt werden sollen. Aber das Corona-Virus hat all diese Pläne zerschlagen. Dank der aktuellen Situation und den grossen Anstrengungen der Organisatoren, die Schutzkonzepte von Gemeinde und Kanton einzuhalten, konnte der Wettbewerb in Sirnach erfolgreich durchgeführt werden. Rund 600 Solisten und Ensembles stellten sich am Wochenende den Juroren. Für die Wettbewerbsteilnehmer lief alles wie immer ab: einspielen, Wettbewerbsauftritt und zum Schluss die Rangverkündigung. Aber das ganze «Drumherum» war ganz anders. Es gab kein Festzelt, keine Festbänke und -tische. In den Vortragssälen waren nur spärlich Stühle aufgestellt, um Abstand zu gewährleisten. Dazu war empfohlen, eine Maske zu tragen. Für Organisatoren und Zuhörer war das ein ganz spezielles Gefühl, denn vor Corona kannte man nur volle Zuschauerränge.

Der OSEW ist sowohl bei Musiklehrern als auch bei Schülern sehr beliebt, was die stets steigenden Anmeldezahlen zeigen. Speziell in diesem Jahr ist es sehr erfreulich, dass sich trotz erschwerter Umstände so viele Jugendliche eingeschrieben haben. Einige sind sogar aus der Innerschweiz oder dem Kanton Bern angereist. Die meisten kamen aber aus den Kantonen Zürich, St.Gallen, Thurgau und Appenzell. Ein Zeichen dafür, dass die Musik ein wichtiges Element im Leben ist und auch in schwierigeren Zeiten Freude und Motivation bringt.
 

Image
Die jüngste OSEW-Teilnehmerin, Julia Christen, holte zwei Podestplätze in der Kategorie Xylofon und Snare-Drum

Die Rangverkündigungen wurden über den Tag verteilt. Das fanden Teilnehmer und Angehörige als angenehm. So musste man nicht bis zum Abend warten, um den ersehnten Pokal zu bekommen. «Das Niveau dieser Mädchen und Jungen ist recht hoch,» meinte einer der Juroren beeindruckt. Dank der zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern klappte alles reibungslos.

Der OSEW 2021 ist beim Vorstand bereits in Arbeit. Es ist den Organisatoren ein grosses Anliegen, den Vorstand und die Musikkommission zu erweitern und zu verjüngen. Viele der aktuellen Mitglieder sind seit der Vereinsgründung mit dabei und möchten gerne die Tätigkeit in jüngere Hände legen.
 

Ranglisten und Bilder auf

www.osew.ch


Swiss Percussion Competition

Trotz der Schulschliessungen auf Grund der Corona-Situation in der Vorbereitungszeit hat sich eine grosse Zahl von Schlagzeugerinnen und Schlagzeugern für den zweiten Schweizerischen Schlagzeugwettbewerb (19./20. September 2020) vorbereitet und daran teilgenommen. Dank einem sehr guten Hygienekonzept und allen vorgeschriebenen Sicherheitsmassnahmen ging der diesjährige Wettbewerb stimmungsvoll und ohne Probleme über die Bühne.

In den Räumlichkeiten der Mehrzweckanlage Teuchelweiher in Winterthur stellten sich Teilnehmende aus allen Landesteilen der Schweiz und aus dem angrenzenden Ausland der hochkarätigen Jury (Gerhard Eberl, Iwan Jenny, Jochen Schorer, Andreas Csok, Marta Klimasara, Christian Hartmann, Emmanuel Séjourné). 270 junge Teilnehmende in den Kategorien Kinder, Fortgeschrittene, Elite und Studenten spielten Drum Set, Pauken, Trommel, alle Stabspielinstrumente und weitere Percussionsinstrumente sowohl solo, als auch in verschiedenen Ensembles.

Für den gesamten Wettbewerb mussten mehrere Tonnen Percussionsinstrumente bereitgestellt werden. Dies war dank vieler Helferinnen und Helfer möglich. Am Tag des Wettbewerbes konnten sich diese dann überzeugen, dass sich der grosse Aufwand ihres Einsatzes für die Jugend und für die angehenden Musiker gelohnt hat. Auch die vielen Besucherinnen und Besucher schätzten den gesamten Aufwand sehr. Die Organisatoren durften durchwegs viel Lob entgegennehmen.

Der grosse Erfolg ist für den Präsidenten der Swiss Percussion Competition, Simon Forster aus Winterthur,  selbst professioneller Schlagzeuger, Ansporn für die Organisation des nächsten Wettbewerbs vom 18./19. September 2021. Dieser findet ebenfalls wieder in Winterthur statt.
 

Ranglisten auf

schlagzeugwettbewerb.ch


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.