Popförderung in der Coronakrise 
Heizöfel!i, Luna Oku und Rhea König ausgezeichnet

Heizöfel!i, Luna Oku und Rhea König ausgezeichnet

PM, 31.03.2020

Die Jury hat in einer Skype-Sitzung die acht Songs der Endrunde beurteilt, nachdem die Live-Veranstaltung vom 26. März abgesagt werden musste.

Der Rockförderverein  Basel RFV schreibt: «Die Soundclinic ganz abzusagen ist für den RFV Basel keine Option gewesen. Der Grund: Musikschaffende müssen aktuell schon auf genug ihrer Einnahmen verzichten. Der RFV Basel hält an der Jurierung seiner geplanten Wettbewerbe auch in der Corona-Krise fest und spricht weiterhin Förderbeiträge. Allerdings gibt es keine Live-Events wie normalerweise zum Beispiel bei der Soundclinic.
Die vierköpfige, unabhängige Fachjury der Soundclinic hat sich letzte Woche virtuell kurzgeschlossen und über zwei Stunden die acht Songs in der Endrunde von zuhause aus beurteilt (35 Bands hatten sich beworben). Ihr Fazit: Alle acht hätten einen Beitrag verdient, die Songs von Heizöfel!i, Luna Oku und Rhea König hätten am Ende aber eine Spur mehr überzeugen können.»

Die jungen Frauen der Band Heizöfel!i, das Soloprojekt Luna Oku des Schlagzeugers Alon Ben und die junge Soulsängerin Rhea König erhalten einen Förderbeitrag. Sie können wählen zwischen einem professionellen Coaching im Wert von je 4000 Franken und einem frei verfügbaren Beitrag von je 2000 Franken.

In der Jury sassen Anna Aaron, Musikerin, Produzentin, Labelmacherin, Basel, Severin «Sevi» Landolt, Musiker (Klaus Johann Grobe), ehemals Booker Radicalis, IG Musik, Basel, Miriam Lenz, Musik- und Kulturjournalistin Keystone-SDA, Musikblog Rockette, Bern, und Niklaus Riegg, Leiter Popkredit Zürich, ehemals künstlerische Leitung Blue Balls Festival Luzern, Zürich.

Die Ausschreibung für die Soundclinic im Herbst erfolgt nach den Sommerferien.

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.