Autograf von Camille Saint-Saëns «Carnaval des animaux»  
Tierisches Faksimile

Tierisches Faksimile

Michael Kube, 06.12.2018

Camille Saint-Saëns gab seinen «Carnaval des animaux» erst in seinem Testament frei. Nun ist ein Faksimile des Autografs erschienen.

Was wäre die Musik ohne so manches tierische Vergnügen! Es muss ja nicht gerade ein Katzen-Duett oder Petruschkas Tanzbär sein – das ruft allenfalls die Ohren- oder Tierschützer auf den Plan. Einen viel feinsinnigeren Humor hatte Camille Saint-Saëns, als er 1886 während einer von musikalischem Chauvinismus begleiteten Konzertreise durch Deutschland und Böhmen seinen Carnaval des animaux niederschrieb. Ein musikalischer Spass, den er zu Lebzeiten mit wenigen Aufführungen nur im engsten Kreis teilte; allein der auf dem Violoncello zu singende «Schwan» durfte durch die Welt der grossbürgerlichen Salons gleiten. Erst mit seinem letzten Willen erteilte Saint-Saëns schliesslich die Freigabe des Werkes, das seither die Programme zahlreicher Kinderkonzerte füllt. Dass es ihm mit diesem Karneval aber durchaus ernst war, erschliesst sich dem Kenner: In drei Sätzen geht es bekannten Melodien an den Kragen (Rossini, Berlioz, Offenbach), doch auch an «Persönlichkeiten mit langen Ohren» wurde gedacht – wem fällt dazu nicht Mozarts schönes Bonmot ein …

Das Autograf, das nun als grossformatiges (30 x 36.6 cm) Faksimile erschienen ist, zeigt sich diesem trefflichen Humor gegenüber erstaunlich neutral: grosszügig und mit zahlreichen Abbreviaturen geschrieben, kaum Korrekturen, keine weiterführenden Eintragungen, dafür mit einzelnen einfachen Zeichnungen. Ein seltsamer Spagat, der dank einer vorbildlichen und vorbildlich gestalteten Ausgabe nun in aller Hände liegen kann. Nicht nur zu Weihnachten ein tierisch gutes Geschenk.

Image

Camille Saint-Saëns: Le Carnaval des animaux. Fac-similé du manuscript autographe (= de main de maître 2), présenté par Marie-Gabrielle Soret, 192 S., € 200.00, Brepols Publishers, Turnhout 2018,
ISBN 978-2-503-58122-4


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.

Rezensionen finden

Die deutschsprachigen Buchrezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Buchrezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten». Über die Suchfunktion hier auf der Seite können Sie gezielt nach Autoren oder Schlagwörtern suchen. (Nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen.)

Weitere Buchrezensionen

Rezensionen

Die deutschsprachigen Rezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Über die Suchfunktion auf dieser Seite können Sie gezielt nach Autoren oder Schlagwörtern suchen (nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen).

Rezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten» oder einem spezifischen Schlagwort.

Rezensionen auf Französisch.