Klarinette – Fantasievolle Stücke für fortgeschrittene Anfänger 
Spass mit neuen Spieltechniken

Spass mit neuen Spieltechniken

Martin Sonderegger, 06.11.2014

Sarah Chardonnens Lehmann hat mit «Zigana» einen aussergewöhnlichen Band mit 23 kurzen Übungsstücken – allesamt Eigenkompositionen – für junge Klarinettisten zusammengestellt.

Das Heft der am Konservatorium Fribourg unterrichtenden Klarinettistin steht in französischer Sprache. Jedes Stück ist zwei bis drei technischen Aspekten des Klarinettenspiels gewidmet. Das fängt an mit dem Aufwärmen, einer Ansatz- und einer Zungenübung und geht bis zu erweiterten Spieltechniken auf der Klarinette. Der als Duett angelegte Zweizeiler Funambule (Seiltänzer) widmet sich Mikrointervall-Glissandi in der dritten Lage, wobei die entstehenden Reibungen gleichzeitig die Ohren der Spieler öffnen. Weitere Stücke beschäftigen sich mit Slaps, Mehrklängen und Achteltönen. Während die Griffe für die Mikrointervalle und Mehrklänge angegeben sind, fehlen leider Anweisungen zum Ausführen der Slapzunge.

Die letzten drei Stücke des Hefts vereinigen mehrere der zuvor separat erarbeiteten Techniken und eignen sich auch für Vorspiele oder Stufentests. Zigana, das namensgebende Stück, ist eine Zigeunerweise mit langsamer Einleitung, flottem Mittelteil und einer auskomponierten Kadenz zum Schluss. Zu diesem und vier weiteren Nummern liegt auch eine Klavierbegleitung bei. Jonglages ist ein Duett mit vielen Vorschlägen und einer auf die beiden Stimmen aufgeteilten Melodie, was für die Spieler eine rhythmische Herausforderung darstellt, gleichzeitig aber auch mit viel Spass verbunden ist. Beim letzten Titel Le Serpent et la Mouche handelt es sich um ein Solostück, bei dem die zuvor erarbeiteten neuen Spieltechniken voll zum Zuge kommen.

Diese ansprechenden Übungsstücke vernachlässigen nicht den musikalischen Ausdruck und die bildhaften Titel regen die Fantasie der Spieler an. Die Ausgabe richtet sich an fortgeschrittene Anfänger, welche die Grundlagen des Klarinettenspiels bereits beherrschen und Lust haben, neue Spieltechniken auf ihrem Instrument zu erkunden.

Image

Sarah Chardonnens Lehmann, Zigana, 23 courtes pièces originales et dynamiques, dont cinq avec piano, pour jeunes clarinettistes. C06756, € 19.20, Editions Combre (Henry Lemoine), Paris 2013


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.

Rezensionen finden

Die deutschsprachigen Notenrezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Notenrezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten». Über die Suchfunktion hier auf der Seite können Sie gezielt nach Komponisten oder Schlagwörtern suchen. (Nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen.)

Weitere Notenrezensionen

Rezensionen

Die deutschsprachigen Rezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Über die Suchfunktion auf dieser Seite können Sie gezielt nach Autoren oder Schlagwörtern suchen (nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen).

Rezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten» oder einem spezifischen Schlagwort.

Rezensionen auf Französisch.