Bekannte Stücke als einfache Violintrios gesetzt 
Zu dritt

Zu dritt

Walter Amadeus Ammann, 24.02.2015

Violinschüler mit unterschiedlichen Fertigkeiten üben das Zusammenspiel.

18 Perlen aus Barock, Klassik und Romantik und sogar aus dem 20. Jahrhundert (Satie: Ne bois pas ton chocolat avec tes doigts) sind in diesem neuen Heft, dem zweiten der pädagogisch versierten Herausgeberin, gut gesetzt. Sie reizen zu rhythmisch anregendem Zusammenspiel in den unteren Lagen (nur einmal ist 5. Lage in der ersten Violine nötig). Bogenstriche sind eingerichtet, Fingersätze sind der Lehrperson oder den Spielern überlassen.

Image

Ursula Erhart-Schwertmann, Erste Geigentrios,
leichte Bearbeitungen für 3 Violinen, Band 2,
Partitur und Stimmen, D 20 186, € 24.95,

Doblinger, Wien 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.

Rezensionen finden

Die deutschsprachigen Notenrezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Notenrezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten». Über die Suchfunktion hier auf der Seite können Sie gezielt nach Komponisten oder Schlagwörtern suchen. (Nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen.)

Weitere Notenrezensionen

Rezensionen

Die deutschsprachigen Rezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Über die Suchfunktion auf dieser Seite können Sie gezielt nach Autoren oder Schlagwörtern suchen (nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen).

Rezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten» oder einem spezifischen Schlagwort.

Rezensionen auf Französisch.