Viktor Ullmanns Oper «Der Kaiser von Atlantis» 
Ritterschlag im Repertoire

Ritterschlag im Repertoire

Michael Kube, 22.03.2016

Die im Konzentrationslager entstanden Oper «Der Kaiser von Atlantis» in revidierter Ausgabe.

Viktor Ullmann (1898–1944) gehört zu jenen Komponisten, die während der fatalen Jahre des «III. Reichs« nicht nur physisch vernichtet wurden, sondern deren Schaffen mit erschreckender Gründlichkeit auch aus dem Gedächtnis und dem Musikleben verbannt wurde. Erst Ende des 20. Jahrhunderts war das Interesse gross genug für eine wirkliche Aufarbeitung. Es kamen Werke ans Licht und, mehr noch, auf die Bühnen, welche aufgrund ihrer Qualität heute im Repertoire einen bleibenden Platz beanspruchen dürfen.

Dies gilt im schmalen Schaffen von Ullmann insbesondere für sein Streichquartett op. 46, mehr aber noch für die im KZ Theresienstadt entstandene Oper Der Kaiser von Atlantis, die nicht weniger als 32 Jahre auf ihre Uraufführung warten musste – obwohl doch gerade im Epilog zur Melodie des Luther-Chorals Ein feste Burg nach Erlösung gerufen wird: «Komm Tod, du unser werter Gast, / in unsers Herzens Kammer. / Nimm von uns Lebens Leid und Last, / führ uns zur Rast nach Schmerz und Jammer.»

Erstmals 1992 erschienen, wird das vielschichtige Werk nun in einer neu revidierten Ausgabe vom Schott-Verlag vorgelegt – und dass dies in der Reihe der Edition Eulenburg geschieht, darf als ein Ritterschlag im Repertoire angesehen werden. Die stilistisch flexible wie ihrer Instrumentation nach schillernde Partitur wird dabei ergänzt um einen Anhang mit alternativen Versionen, einen Kritischen Bericht und ein ausführliches Vorwort.

Image
Image

Viktor Ullmann, Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung op. 49b (1943/44), Spiel in einem Akt von Peter Kien, hg. von Henning Brauel; Studienpartitur, ETP 8067, € 36.00; Klavierauszug,
ED 8197, € 36.00; Eulenburg/Schott, Mainz 2015


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.

Rezensionen finden

Die deutschsprachigen Notenrezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Notenrezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten». Über die Suchfunktion hier auf der Seite können Sie gezielt nach Komponisten oder Schlagwörtern suchen. (Nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen.)

Weitere Notenrezensionen

Rezensionen

Die deutschsprachigen Rezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Über die Suchfunktion auf dieser Seite können Sie gezielt nach Autoren oder Schlagwörtern suchen (nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen).

Rezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten» oder einem spezifischen Schlagwort.

Rezensionen auf Französisch.