Sarasates «Romanza andaluza» für Violine und Klavier  
Spanischer Tanz

Spanischer Tanz

Walter Amadeus Ammann , 28.03.2019

Im G. Henle-Verlag ist eine Einzelausgabe des dritten spanischen Tanzes von Pablo de Sarasate erschienen.

Die acht spanischen Tänze von Pablo de Sarasate kamen erstmals 1878 im Simrock-Verlag heraus. Henle hat sie in einem Heft vereint (HN 1370) und den beliebtesten (und leichtesten), Romanza andaluza, als Einzelheft neu herausgegeben. Der Urtext folgt zur Hauptsache der alten Ausgabe und ist mit Detailanmerkungen und Taktzahlen ergänzt. Die Violinstimme ist zweimal gedruckt: als Urtext und mit sinnvollen Fingersätzen und Bogenstrichen von Ingolf Turban. Zudem sind in der Kavierpartitur im Violinsystem die originalen Fingersätze von Sarasate eingetragen, was von historischem Interesse ist.

Image

Pablo de Sarasate: Romanza andaluza, Spanischer Tanz Nr. 3 für Violine und Klavier, Urtext hg. von Peter Jost, HN 1346, € 7.50, G. Henle, München

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.

Rezensionen finden

Die deutschsprachigen Notenrezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Notenrezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten». Über die Suchfunktion hier auf der Seite können Sie gezielt nach Komponisten oder Schlagwörtern suchen. (Nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen.)

Weitere Notenrezensionen

Rezensionen

Die deutschsprachigen Rezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Über die Suchfunktion auf dieser Seite können Sie gezielt nach Autoren oder Schlagwörtern suchen (nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen).

Rezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten» oder einem spezifischen Schlagwort.

Rezensionen auf Französisch.