Unterrichtsliteratur für Gitarre von Paul Coles 
Neue melodische Studien

Neue melodische Studien

Werner Joos, 27.11.2019

Von einfachen, kurzen Melodien bis zu mittelschweren Stücken baut ein dreibändiges Gitarrenalbum auf; schärfer konturiert sind die melodischen Studien: alles von Paul Coles.

Seit einiger Zeit verlegt die Wiener Universal-Edition mit einer gewissen Regelmässigkeit die mehr oder weniger anspruchsvolle Unterrichtsliteratur des britischen Gitarristen und Komponisten Paul Coles, so zuletzt den Band 10 More Melodic Studies for Guitar. Das «More» im Titel bezieht sich dabei auf die vor fünf Jahren erschienenen 26 Melodic Studies; das Heft passt aber auch zu den drei Bänden Classical Guitar Album von 2018. Letztere sind progressiv aufgebaut, von einfachen einstimmigen Melodien bis zu mittelschweren Stücken für Fortgeschrittenere. Sie eignen sich als Unterrichtsmaterial für – auch junge – Erwachsene. Besonders ansprechend sind dabei die ruhigen, romantisch angehauchten Miniaturen in der zweiten Hälfte des dritten Hefts (Band 1: UE 21675, erste Stücke; Band 2: UE 21 676, leichte Stücke; Band 3: UE 21 677, mittelschwere Stücke; je € 12.50).

Und gerade dazu bilden die 10 More Melodic Studies einen erfrischenden Kontrast. Raschere Tempi, längere Notentexte, herzhafte Melodien in Ober- und Unterstimmen sowie Arpeggios, die gut in der Hand liegen, mit dem letzten Stück als Höhepunkt: einem furiosen, spanisch beeinflussten Vivace. Coles' Tonsprache ist romantisch gefärbt, mit modernen Anklängen, der Rhythmus mit Synkopen und Wechseln zwischen zahlreichen verschiedenen Taktarten attraktiv, manchmal auch etwas sperrig. Vielleicht ist da und dort eine musikalische Idee mehr als nötig in ein Stück hineingepackt, sodass eine stringente musikalische Gestaltung nicht immer ganz einfach ist.

10 More Melodic Studies for Guitar ist wie alle Ausgaben von Paul Coles attraktiv aufgemacht und enthält neben den englischen Begleittexten auch deren deutsche und französische Übersetzungen.

Image

Paul Coles: 10 More Melodic Studies, für Gitarre, UE 21678, € 13.50, Universal Edition, Wien

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.

Rezensionen finden

Die deutschsprachigen Notenrezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Notenrezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten». Über die Suchfunktion hier auf der Seite können Sie gezielt nach Komponisten oder Schlagwörtern suchen. (Nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen.)

Weitere Notenrezensionen

Rezensionen

Die deutschsprachigen Rezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Über die Suchfunktion auf dieser Seite können Sie gezielt nach Autoren oder Schlagwörtern suchen (nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen).

Rezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten» oder einem spezifischen Schlagwort.

Rezensionen auf Französisch.