Louis Théodore Gouvy: «Décaméron» für Violoncello und Klavier 
Gleichwertige Duopartner

Gleichwertige Duopartner

Lehel Donath , 26.05.2020

«Décaméron» nannte Louis Théodore Gouvy seine zehn Charakterstücke für Violoncello und Klavier.

Louis Théodore Gouvy wurde 1819 in Goffontaine (heute: Schafbrücke [Saarbrücken]) im deutsch-französischen Grenzgebiet geboren und verstarb 1898 in Leipzig. Er lebte abwechselnd in Frankreich und Deutschland und fand in beiden Ländern künstlerische Anerkennung. Sein kompositorisches Œuvre umfasst Sinfonien, Kammermusik, eine Oper, Lieder sowie vokalsinfonische Werke.

Die 1859 entstandenen zehn Charakterstücke für Violoncello und Klavier op. 28 erschienen unter dem Übertitel Décaméron. Dabei handelt es sich durchwegs um Duo-Kompositionen, die Klavier und Violoncello gleichwertig behandeln. Sie können sowohl zyklisch als auch als Einzelnummern aufgeführt werden und bieten den Ausführenden eine abwechslungsreiche Stimmungspalette.

Der Schwierigkeitsgrad ist mittelschwer. Die Wiederentdeckung dieses romantischen Zyklus ist für Instrumentalisten wie für Zuhörer eine Bereicherung.
 

Image

Louis Théodore Gouvy: Décaméron für Violoncello und Klavier, hg. von Wolfgang Birtel, Band 1: PON 1035; Band 2: PON 1036; je € 19.95, Ponticello Edition, Mainz 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.

Rezensionen finden

Die deutschsprachigen Notenrezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Notenrezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten». Über die Suchfunktion hier auf der Seite können Sie gezielt nach Komponisten oder Schlagwörtern suchen. (Nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen.)

Weitere Notenrezensionen

Rezensionen

Die deutschsprachigen Rezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Über die Suchfunktion auf dieser Seite können Sie gezielt nach Autoren oder Schlagwörtern suchen (nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen).

Rezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten» oder einem spezifischen Schlagwort.

Rezensionen auf Französisch.