This Is Pan: Animal Heart 
Im Zeichen der Tiere

Im Zeichen der Tiere

Michael Gasser, 26.05.2021

Für das neue Werk seiner Formation This Is Pan hat sich Bandleader Matthias Kohler ein Konzeptalbum ausgedacht. In dessen Fokus steht die einheimische Tierwelt, der man sich mittels smart arrangiertem Jazz annähert.

Matthias Kohler ist stets auf der Suche nach Inspirierendem: Als Artist in Residence in New York trieb ihn 2016 der dortige Fluss zu seiner Hudson Suite an, während am Ursprung des neuen Werkes seiner Formation This Is Pan nun das Wildschwein stand. Es trat dem Berner Musiker bei einem Aufenthalt in Südfrankreich als Wappentier vor Augen. Daraus entstand erst ein musikalisches Motiv und anschliessend die Idee zu einem Konzeptalbum.

Denn Kohler hatte sich dazu entschlossen, der einheimischen Tierwelt ein musikalisches Denkmal zu setzen. Folgerichtig entpuppt sich Animal Heart jetzt nicht bloss als Album voller treibender Melodien, sondern auch als animalischer Aufmarsch, bei dem sich nebst Wildschweinen auch Luchs, Rotwild, Pferde und Raubvögel die Ehre geben. Kommt hinzu, dass die elf Stücke in einer euphorischen Phase entstanden sind, was dem überaus variablen, wendigen und lebendigen Sound auch anzumerken ist: Bandleader Matthias Kohler am Saxofon und seine vier Mitstreiter, Lukas Thoeni (Trompete), André Pousaz (Bass), Gregor Hilbe (Schlagzeug) und Gitarrist Dave Gisler, mussten bis zum Ende des Lockdowns ausharren, bis sie sich wieder live begegnen und gemeinsam loslegen konnten. Die Freude über das Wiedersehen spiegelt sich in spielerischer Lust, rhythmischen Höhenflügen und wildwüchsigen Harmonien wider.

Während All The Pretty Horses die Anmut der Pferde mit getragener Melodie nachzeichnet und mit geschmackvollen Bläsern sowie frei fliessenden Gitarreneinwürfen kombiniert, weiss I Saw A Lynx Once mit arabesken Motiven und vertrackten Wendungen zu gefallen. Ein weiteres Highlight, Red Milan, zeichnet mit Bläsern die Nervosität der Vögel nach, die ihr Nest im Flug verteidigen müssen – das ist unmittelbar, unverfälscht und intensiv. Animal Heart bietet smart arrangierten und freigeistigen Jazz, der fulminant dargeboten wird und seine unablässige Neugier und Experimentierfreudigkeit zu nutzen versteht. Das Resultat spricht für sich.
 

Image

This Is Pan: Animal Heart.
Matthias Kohler, Saxofon; Lukas Thoeni, Trompete; Dave Gisler, Gitarre; André Pousaz, Bass; Gregor Hilbe, Drums und Elektronik; Sissel Vera Pettersen, Vocals (Track 11).
Anuk Label ANUK 0044


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.

Rezensionen finden

Die deutschsprachigen CD-Rezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

CD-Rezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Schweizer-CDs». Über die Suchfunktion hier auf der Seite können Sie gezielt nach Komponisten, Interpreten oder Schlagwörtern suchen. (Nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen.)

Weitere Tonträgerrezensionen

Rezensionen

Die deutschsprachigen Rezensionen ab Januar 2013 sind hier gesammelt.

Über die Suchfunktion auf dieser Seite können Sie gezielt nach Autoren oder Schlagwörtern suchen (nur einen einzelnen Begriff eingeben, z. B. nur den Nachnamen).

Rezensionen bis Dezember 2012 finden Sie über das Printarchiv unter dem Suchbegriff «Neuerscheinungen Bücher und Noten» oder einem spezifischen Schlagwort.

Rezensionen auf Französisch.