Mit einer App die individuelle Stimme üben  
Chorprobe zum Mitnehmen

Chorprobe zum Mitnehmen

pd., 30.06.2015

Ein neues elektronisches Hilfsmittel zur effektiven, individuellen Probenvorbereitung für Chorsängerinnen und -sänger. Vorerst wurden die ganz grossen Werke der Chorliteratur aufbereitet.

Für ein gutes Proben- und Konzerterlebnis müssen Chorsänger ihre Stimmen üben. Die App «carus music» bietet nun einen neuen Zugang zum Kennenlernen, Erlernen und Üben von Chormusik – mit und ohne Notenkenntnisse. 

Die grossen Werke der Chorliteratur, die im Carus-Verlag sowohl als Aufnahme wie als Notenausgabe vorliegen, wurden für mobile Endgeräte optimiert: Die aufbereiteten Urtext-Noten der Carus-Klavierauszüge sind mit den Einspielungen synchronisiert.

Die Navigation funktioniert intuitiv: Jeder Takt kann direkt angewählt werden, ein synchron zur Musik durchlaufender Marker erleichtert die Orientierung, das Umblättern erfolgt nach Belieben entweder automatisch oder manuell. Als besonderes Feature bietet «carus music» einen Coach zum Erlernen der eigenen Chor-Stimme: Ist der Coach aktiviert, wird die jeweilige Chor-Stimme von einem Klavier mitgespielt und deutlich hervorgehoben – wie in der Chorprobe. Gleichzeitig üben die Sängerinnen und Sänger ihre Stimme im Gesamtklang von Chor und Instrumenten – wie im Konzert. Im Slow-Modus steht der Coach auch in reduziertem Tempo zur Verfügung; schnelle und schwierige Passagen können so leichter geübt werden.

Ab sofort ist «carus music» mit einer ersten Auswahl bedeutender Werke der Chorliteratur erhältlich. Die Werkliste wird kontinuierlich erweitert. Die App ist kostenlos, die Werke werden via In-App-Kauf erworben und stehen nach dem Download offline zur Verfügung. Zum Testen gibt es jeweils einen Chorsatz pro Werk kostenlos. 

Werkliste, Tutorial und Dowloadmöglichkeiten: www.carus-music.com/

Aufgrund grosser Nachfrage bietet Carus das Konzept nun auch auf CD an. Die Werkliste wird auch da kontinuierlich erweitert.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.