«MGG Online» jetzt auch für Privatkunden  
Umfassendes Musikwissen am eigenen Gerät

Umfassendes Musikwissen am eigenen Gerät

Bärenreiter, 15.10.2018

«MGG Online», die Online-Datenbank auf der Basis der deutschsprachigen Musikenzyklopädie «Die Musik in Geschichte und Gegenwart» (MGG), ist nun auch für Privatkunden erhältlich. Beim Start im November 2016 wurde sie zuerst institutionellen Nutzern angeboten.

MGG Online enthält mehr als 19 000 Artikel, verfasst von 3 500 Autoren aus 55 Ländern (vergl. MGG soll auch Datenbank werden, SMZ 19.4.2014). Rund 18 000 davon sind biografische Einträge über Komponisten, Sänger, Instrumentalisten und Theoretiker. Viele Artikel behandeln nicht-westliche Komponisten, Musiker und Schriftsteller, darunter zahlreiche Persönlichkeiten aus Jazz und populärer Musik, ausserdem Instrumentenbauer, Verleger, Musikwissenschaftler, Schriftsteller, Librettisten und bildende Künstler. Über 1.300 Sachartikel stellen Musikästhetik und -theorie dar, Epochen und Genres, Kirchenmusik und Popmusik, Instrumente und Manuskripte sowie Städte und Länder.

Alle diese Inhalte finden sich in einer ständig aktualisierten und wachsenden Datenbank. Mit Hilfe modernster Such- und Browse-Funktionen können beispielsweise die ausführlichen Werklisten nach verschiedenen Kriterien sortiert werden. Weitere Funktionen ermöglichen leichtes Umschalten zwischen Artikelversionen, individualisierbare Benutzerkonten (in denen Lesezeichen und Anmerkungen erstellt, gespeichert und mit anderen geteilt werden können), integrierte Übersetzungen aus dem Deutschen in mehr als 100 Sprachen und Links zu den umfassenden RILM Abstracts of Music Literature.

Der Preis für Privatkunden, die ab sofort abonnieren können, liegt bei US $ 195 (ggf. zzgl. MwSt.) jährlich.

www.mgg-online.com
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.