Liederprojekt für das Singen mit Kindern  
Wiegenlieder aus aller Welt

Wiegenlieder aus aller Welt

Carus/SMZ, 21.10.2013

Nach Wiegenliedern, Volksliedern, Kinderliedern und Weihnachtsliedern wird die Buch- und CD-Reihe, die das Singen mit Kindern fördern will, international. Kulturradios starten ab 26. Oktober 2013 mit wöchentlichen Sendungen

Singen macht stark! Deshalb soll es überall unterstützt werden: in der Familie, im Kindergarten, der Jugendgruppe oder der Schule. 2009 startete der Carus-Verlag zusammen mit SWR2 das Liederprojekt. Es begann mit Wiegenliedern (vergl. Besprechung SMZ 4/2010). Fünf große Liederbücher wurden bislang veröffentlicht und 12 CDs, über 100 Sängerinnen und Sänger, Chöre und Vokalensembles, Instrumentalistinnen und Instrumentalisten haben Lieder für das Projekt aufgenommen, ebenso über 300 Kinder. Mit mehr als 350 000 Euro konnten Gesangsprojekte mit Kindern unterstützt werden.

Die neue Folge, Wiegenlieder aus aller Welt, bringt eine Vielfalt an traditionellen Schlafliedern aus verschiedenen Ländern, illustriert mit Fotos aus aller Welt. Die Lieder nehmen den Betrachter mit auf eine musikalische Weltreise, u. a. nach Neuseeland, Indien, Südafrika, in den Libanon, die Türkei oder in die Schweiz. Der klingenden Reiseroute können interessierte Hörer auch im Radio folgen (s. u.).

Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem europäischen Chorverband European Choral Association – Europa Cantat (ECA-EC) und seinem internationalen Netzwerk. Die Bücher, CDs, Notenbände und Texthefte sind im Handel erhältlich. Die Inhalte daraus gibt es auch kostenlos auf liederprojekt.org.

Sendetermine:
hr2-kultur: ab 26. Oktober 2013 bis 12. April 2014, jeweils samstags zwischen 13.05 und 14.00 Uhr

SR2 in Voyages – Musik der Welten: 27. Oktober 2013 bis 13. April 2014, ca.18.00/18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

MDR: wöchentlich ab 28.Oktober im Webradio MDR Figarino sowie zum Auftakt und an den Novembersonntagen (3., 10., 17. und 24.November 2013) um 8.20 Uhr bei MDR Figaro im Familienfrühstück.


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.