Pfingstfestival Schloss Brunegg vom 24. bis 26. September 2021 
Neues im Alten

Neues im Alten

PM/SMZ, 16.09.2021

In sechs Konzerten sind alle Mozart-Streichquintette im Spiegel von Kompositionen Nadir Vassenas zu hören.

Wie die Veranstalter mitteilen, musste die diesjährige 7. Ausgabe des Pfingstfestivals auf Schloss Brunegg vom Mai in den Herbst verschoben werden. Im Mittelpunkt steht die Aufführung aller sechs Streichquintette von Wolfgang Amadeus Mozart. Vier Uraufführungen und drei Aargauer Erstaufführungen von Werken des diesjährigen Composers in Residence, Nadir Vassena, bilden zusammen mit weiteren zeitgenössischen Stücken und Musik aus Renaissance und Barock einen markanten Kontrast, ganz dem diesjährigen Festivalmotto «In modo antico novo» entsprechend.

Es spielen und singen die Berliner Sopranistin Sophie Klussmann, der US-amerikanische Lautenist Hopkinson Smith, der Basler Flötist Felix Renggli, die italienische Geigerin Irene Abrigo, der Zürcher Bratschist und Festivalintendant Jürg Dähler und die Salzburger Geschwister Hanna (Violine), Gertrud (Viola) und Bruno (Violoncello) Weinmeister.

Informationen und Details: www.festivalbrunegg.ch
 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.