Calendrier des cours

Lied-Gestaltung und -Interpretation | 09.03.2019 - 30.06.2019
mit Eva Nievergelt, Gesang / Elisabeth Bachmann, Klavier

Der Liedkurs richtet sich an Menschen, die gerne als Lied-Duo musizieren. 

Mit sieben Duolektionen und Abschlusskonzert dauert der Kurs drei Monate, was vertieftes Arbeiten zwischen SängerIn und PianistIn ermöglicht. Angesprochen sind Duos, die bereits zusammen arbeiten oder die eine Zusammenarbeit beginnen möchten.

Die Liedauswahl (6-8 Lieder) ist frei; gerne geben wir auch Repertoire-Ideen.

Daten:

Gruppensamstage: 9. März, 13 - 16h; 18. Mai 10 - 15.30h

Einzellektionen: Samstage 30. März, 13. April, 4. und 25. Mai, 22. Juni

Kurszeiten: 9.30-19h, je 90 Min. pro Duo an den fünf Einzellektions-Daten. Abschlusskonzert: Sonntag 30. Juni 12h.

Zusatzinformation:

Falls jemand die Ausschreibung erst in der gedruckten März-Ausgabe der Schweizer Musikzeitung und nach Ablauf der Anmeldefrist liest und interessiert ist, bitte Elisabeth Bachmann telefonisch kontaktieren. Wenn noch Plätze frei sind, ist eine Teilnahme auch nach Ablauf der Frist möglich.

Anmeldung:

Elisabeth Bachmann, 079 782 15 22, el.bachmann@bluewin.ch

Début
09.03.2019
Fin
30.06.2019
Lieu
Merkerareal, Bruggerstrasse 37, 5400 Baden
Direction
Eva Nievergelt, Gesang / Elisabeth Bachmann, Klavier
Tarifs
Fr. 950.-
Délai d'inscription
28.02.2019
Site web
www.evanievergelt.ch
Zertifikatskurs Eltern-Kind-Singen 2018/2019 | 09.03.2019 - 09.03.2019

Der Zertifikatskurs umfasst ca. 49 Lektionen, verteilt auf 7 Samstage inkl. Prüfungstag innerhalb eines halben Jahres und befähigt die Zertifizierten, Eltern-Kind-Singgruppen zu leiten.

Beginn des Kurses: 24. August 2019

Eignungsabklärung: Samstag, 9. März 2019 in Köniz bei Bern

Début
09.03.2019
Fin
09.03.2019
Lieu
Köniz bei Bern/Luzern
Direction
Verein Eltern-Kind-Singen, Verena Oberholzer, Marietta Schiess, Caroline Steffen
Tarifs
Kurs: Fr. 1450.-, Eignungsabklärung: Fr. 100.-
Site web
www.eltern-kind-singen
„Natürlich sing‘ ich!“ | 23.03.2019 - 23.03.2019
mit Cora Krötz

09:30 bis 12:30 und 13:30 bis 16:30

Die Stimme ist ein faszinierendes Gesamtkunstwerk unseres Körpers und Klang unserer Persönlichkeit. Sprechen, Tönen oder Singen ist deswegen nicht nur eine rein äußere oder musikalische Tätigkeit, sondern immer auch ein Zugang zur inneren Lebendigkeit, Musikalität und Ausdruckskraft. Je früher wir mit Singen beginnen, je nachhaltiger ist die Wirkung. Doch wie motivieren wir Kinder zu singen? Wie können wir sie dafür begeistern? Wie helfen wir Kindern, die keine Töne treffen, sich nicht trauen oder daheim nie gesungen haben?

Gemeinsam werden wir eintauchen in die Welt der Stimme, Hintergründe verstehen, Singen, Tönen, Lieder mit Orff-Instrumentarium verbinden und uns über Problematiken im Schulalltag austauschen.

Début
23.03.2019
Fin
23.03.2019
Lieu
Winterthur
Direction
orff schulwerk schweiz
Tarifs
Fr. 140.– für Nichtmitglieder; Fr. 120.– für Mitglieder von orff schulwerk schweiz. Für Einzelmitglieder Rabatte ab 2 Kursen pro Jahr
Délai d'inscription
06.03.2019
Site web
orff-schulwerk.ch/kurse/natuerlich-sing-ich/
Musikvermittlung am «Arosa Klassik Festival» | 28.03.2019 - 31.03.2019

Kann man Hören lernen? Wenn ja, wie? Wie prägt mein Hören mein Konzerterlebnis – und mein Erleben überhaupt? So wie sich das Publikum über die Energie eines Konzertes spricht, so ist hinter der Bühne das aktive oder passive Publikum ein Thema. Aufmerksamkeit scheint für beide Seiten eine wichtige Rolle zu spielen. Präge ich mit meinem Hören also das Konzert selbst? In diesem Kurs befassen wir uns mit dem Hören als aktive Tätigkeit und als lernbare Fähigkeit. Mittels spielerischen Übungen, Hörspaziergängen, Probebesuchen, Inputs und Diskussionen schärfen wir unser Bewusstsein für einen vernachlässigten Sinn.

Was sind eigentlich die Grundlagen der Hörens? Kann man auch hören wenn niemand für uns spielt oder zu uns spricht? Was ist Stille? Was alles prägt unser Hören – Umstände, Vorkenntnisse, Haltungen? Was kling denn alles? Kann man «schwierige» Musik schätzen oder zumindest tolerieren lernen? In der spielerischen, lustvollen Beschäftigung mit solchen Fragen eröffnet sich ein Handlungsspielraum – und damit auch eine soziale Dimension.

Was die Musik angeht, so bewegen wir uns weg von einem polaren Verhältnis von Bühne und Publikum, hin zu einem dynamischeren Verständnis der Konzertsituation, in der sich alle Beteiligten ihrer Rollen und Möglichkeiten gewahr werden. Der Gewinn, so unsere Arbeitshypothese, ist vielseitig: Wir steigern unseren Lustgewinn – wir haben ein farbigeres Konzerterlebnis, eine engere Beziehung zu den Musiker/-innen, oder wer’s konkreter möchte: mehr Genuss fürs Geld. Das ist nur vermeintlich eigennützig, denn dadurch sind wir ein spürbar flexibleres Publikum – eine Bereicherung für die Musizierenden. Die Musik und das Konzert dienen uns dabei auch als Spielfeld für den Alltag, dessen Klängen wir neu gewahr werden.

Nicht ums Verstehen von Musik geht es also in diesem Kurs. Vielmehr geht es darum, der vielen Faktoren gewahr zu werden die unser Hören prägen, und damit die Bedingungen zu schaffen für ein sinnliches Erleben von Klang an sich.

Début
28.03.2019
Fin
31.03.2019
Lieu
Arosa, Hotel Hohe Promenade
Direction
Tobias Reber
Tarifs
CHF 300.00 / 300.00
Site web
www.musikkurswochen.ch/kurse/Musikvermittlung
Mental stark – Souveränes Auftreten in alles entscheidenden Momenten | 14.04.2019 - 19.04.2019
Musik-Kurswochen Arosa

Jetzt ist der entscheidende Moment gekommen! Hierfür hast du stundenlang, tagelang, wochenlang geübt. Du hast dein Leben auf diesen Moment ausgerichtet. Jetzt zählt es. Diese Minuten entscheiden über Erfolg oder Misserfolg. Hältst du dem Druck stand? Bringst du die Leistung vom Proberaum 1:1 ins Konzert oder Probespiel? Du weisst genau, dass du deine Bestleistung erbringen musst - die Konkurrenz schläft nicht.

Im Kurs werden mentale Techniken vermittelt, geübt und verinnerlicht, um unter diesem Druck einen souveränen und überzeugenden Auftritt hinlegen zu können. Die teilnehmenden Musiker und Musikerinnen verfügen nach der Kurswoche über ein Repertoire an Techniken, um persönliche Ressourcen anzuzapfen und im Vorfeld das perfekte Mindset aufzubauen. Weitere Techniken dienen als korrigierende Interventionen bei diesen entscheidenden Auftritten. So bist du für alle Fälle gewappnet und bereit.

Die Teilnehmenden bringen ihre eigenen Musikstücke mit. Auf Wunsch erhalten Sie zu ihren Interpretationen eine fachlich fundierte (Zweit)meinung und Feedback von anderen Teilnehmenden.

Am Schluss findet ein öffentliches Konzert in der Dorfkirche als praxisnahe Simulation statt.

Nach diesem Kurs bist du nicht nur fachlich für die kommenden Herausforderungen bereit, sondern auch mental! Du hast somit dein ganzes Potenzial ausgeschöpft und wirst jeweils dein Bestes geben können!

Début
14.04.2019
Fin
19.04.2019
Lieu
Chamanna Bed & Breakfast Arosa
Direction
Patrick Schawalder, Miriam Terragni
Tarifs
CHF 610.00 / 770.00
Site web
www.musikkurswochen.ch/kurse/Mental%2520stark%2520%25E2%2580%2593%2520Souver%25C3%25A4nes%2520Auftreten%2520in%2520alles%2520entscheidenden%2520Momenten/366
Lampenfieber- und Bühnenenergetik-Workshop | 15.04.2019 - 15.04.2019

Das Lampenfieber ist wohl das bekannteste Bühnenphänomen bei Vortragenden. Es beginnt spätestens ab dem 13./14. Lebensjahr und lässt oft auch den routinierten Profi nicht los. Die Musik-Kinesiologie eignet sich hier bestens für die Wiederherstellung des durch Stress unterbrochenen Energiekreislaufes.

Das Erlernen einfacher und wirkungsvoller Techniken ermöglicht Ihnen den befreiten Umgang mit der Bühnenenergetik und bringt Sie wieder in den "Flow" der Musik. Schon während des Workshops werden Sie Gelegenheit haben zu erleben, was sich bei Ihnen im Zusammenhang mit Lampenfieber verändert. Sie erkennen, welchen Ausdruckstyp Sie von Natur aus repräsentieren und erhalten darüber hinaus wertvolle Tipps aus der Homöopathie und der Biochemie nach Dr. Schüssler speziell für Bühnenkünstler.

 

9.30 bis 19.00 Uhr

Début
15.04.2019
Fin
15.04.2019
Lieu
HPS-Praxis, Lyssachstrasse 17 (3. Stock), 3400 Burgdorf
Direction
Akademie & Praxis für Musik-Kinesiologie
Tarifs
Fr. 250.-- (inkl. Kursunterlagen und Pausenerfrischung)
Site web
www.mk-akademie.ch
Fit für die Bühne - Lampenfiebercoaching mit Pep® | 10.05.2019 - 11.05.2019

Darf es auch leichter gehen? Schaffen Sie eine neue, positive Beziehung mit dem inneren Kritiker, Perfektionisten oder Angsthasen und zeigen Sie Ihr Können voll und ganz. Sie lernen wirksame Techniken kennen, unter anderem «Pep®-Klopfen gegen Lampenfieber» nach Dr. Michael Bohne.

Début
10.05.2019
Fin
11.05.2019
Lieu
Zürich. Atelier für Stimmbildung & Coaching
Direction
Zita Zimmermann, stimme@zitazimmermann.ch
Tarifs
500.- (inkl. Kursunterlagen)
Délai d'inscription
03.05.2019
Site web
www.zitazimmermann.ch
Vom Ex­pe­ri­ment zur Kreation | 11.05.2019 - 11.05.2019
Spielkonzepte für das kollektive Musizieren mit Kindern der Primarstufe mit Prof. Christian Berger

09:30 bis 12:30 und 13:30 bis 16:30

Das gemeinsame Musizieren eröffnet vielfältige Spiel- und Resonanzräume in denen die Kinder die Gelegenheit erhalten sich die Welt der Musik „anzuverwandeln“. Sei dies in offenen Spielkonzepten oder in der Gestaltung von Liedbegleitungen. Musizieren verstanden als persönliche Ausdrucks- und Gestaltungsmöglichkeit ermöglicht so eine elementare Erfahrung im Umgang mit dem Wesen der Musik. Oft aber bleibt der Unterrichtsversuch im Experimentieren stecken. Wir gehen, an Hand praktischer Beispiele, der Frage nach wie eine «gefundene» oder «mitgebrachte» Musik (Klangbilder, Liedbegleitungen etc.) einen künstlerischen Ausdruck und Gestaltung erfahren kann.

Début
11.05.2019
Fin
11.05.2019
Lieu
Zürich
Direction
orff schulwerk schweiz
Tarifs
Fr. 140.– für Nichtmitglieder; Fr. 120.– für Mitglieder von orff schulwerk schweiz. Für Einzelmitglieder Rabatte ab 2 Kursen pro Jahr
Délai d'inscription
10.04.2019
Site web
orff-schulwerk.ch/kurse/vom-experiment-zur-kreation/
Spielen auf der Veeh-Harfe (Anfänger/-innen) | 17.06.2019 - 20.06.2019
Musik-Kurswochen Arosa

Die Veeh-Harfe ist ein beliebtes Instrument für alle, die keine musikalischen Vorkenntnisse haben, nicht Noten lesen können und doch gerne musizieren möchten. Die Melodie wird von einer Liedschablone abgelesen, welche unter die Saiten gelegt wird und mit einem oder beiden Zeigefingern gezupft. Speziell Senioren freuen sich, auch im Alter noch ein Instrument lernen und spielen zu können. Der Landwirt Hermann Veeh hat diese Tischharfe für seinen Sohn mit Down-Syndrom entwickelt.

Der Kurs richtet sich an Anfänger/-innen. Wir lernen diese Tischharfe und die Spielweise kennen und üben das Stimmen der Saiten. Einfache, bekannte Melodien machen uns das einstimmige und bald auch zweistimmige Spielen leicht. Am Ende dieses Kurses ist niemand mehr ein Anfänger oder eine /Anfängerin.

Début
17.06.2019
Fin
20.06.2019
Lieu
Arosa, Kurshotels Blatter's Bellavista Hotel****, Hotel Haus am Wald*
Direction
Christel Kaufmann
Tarifs
CHF 260.00 / 340.00
Site web
www.musikkurswochen.ch/kurse/Spielen
Spielen auf der Veeh-Harfe (Fortgeschrittene) | 23.06.2019 - 29.06.2019
Musik-Kurswochen Arosa

Die Veeh-Harfe ist ein geeignetes Instrument, um Lieder und Melodien zu spielen, auch ohne die herkömmliche Notenschrift zu kennen. Speziell Senioren freuen sich, auch im Alter noch musizieren zu können. In der Gruppe erklingen die Veeh-Harfen eindrücklich und mehrstimmig.

Der Kurs richtet sich an Fortgeschrittene. Teils spielen wir mit der Mappe der Firma Veeh «FarbTöne». Die eigens für die Veeh-Harfe komponierten Instrumentalstücke sind zweistimmig (Bass) und mittelschwer bis anspruchsvoll. Zum anderen Teil spielen wir mit einzelnen Unterlegnoten mehrstimmige Lieder und Kanons aus der Volksmusik, Klassik, Unterhaltungsmusik.

Début
23.06.2019
Fin
29.06.2019
Lieu
Arosa, Blatter's Bellavista Hotel****, Mountain Lodge
Direction
Christel Kaufmann
Tarifs
CHF 510.00 / 670.00
Site web
www.musikkurswochen.ch/kurse/Spielen%2520auf%2520der%2520Veeh-Harfe%2520%2528Fortgeschrittene%2529/370