Tagungskalender

«Die Welt seit Corona» | 16.08.2020 - 16.08.2020
NZZ Podium im Rahmen des Lucerne Festivals

14.30 Uhr

Gesprächsrunde mit
Patricia Kopatchinskaja Geigerin
Karin Mölling Virologin Zürich und Berlin
Walter Kielholz Verwaltungsratspräsident Swiss Re
Dr. Martin Meyer Einführung und Gesprächsleitung

Lieu
Luzern, KKL, Konzertsaal
Responsable
Lucerne Festival / NZZ
Site web
www.lucernefestival.ch/de/programm/die-welt-seit-corona/1522
Frauen:Stimmen – Rollen und Persönlichkeiten | 12.09.2020 - 13.09.2020
Die Oper im Wandel vom 19. zum 20. Jahrhundert - Ein interdisziplinäres Symposium

Die gesellschaftlichen Veränderungen im 19. Jahrhundert, in dem die aufstrebende Bourgeoisie mit dem althergebrachten Adel konkurrenzierte, blieben auch für die Entwicklung der Oper und der in ihr verhandelten Inhalte nicht ohne Folgen: Das bürgerliche Wertesystem von Moral und Tugend, das sich auf das eigene Gewissen bezieht, ist ein gänzlich anderes als dasjenige der aristokratischen Ehre und Tapferkeit, das auf die Anerkennung durch die Mitmenschen ausgerichtet ist.

Da sich die Werke zunehmend an ein nicht-adeliges Publikum richteten, ist es nicht verwunderlich, dass sich auch das in den Opern dargestellte Frauenbild wandelte und über die Jahrhundertwende hinweg in vielfältiger Ausprägung weiterentwickelte. Neue Rollen und Rollenkonzepte entstanden und damit auch neue Anforderungen an die Künstlerinnen.

Diesem Blick auf die Frauen nachzugehen und hierbei herauszuarbeiten, welchen Einfluss es auf die Entwicklung der Oper allgemein, aber auch auf die soziale Stellung der Künstlerinnen hatte, ist das Anliegen des Symposiums. Hierzu gehören sowohl der historisch-gesellschaftliche Hintergrund als auch musikalische Parameter, wie beispielsweise die Entwicklung der Stimmfächer.

Mit: Dr. Merle Fahrholz (Leitung), Prof. Dr. Barbara Beyer, Graziella Contratto, Prof. Dr. Inga Mai Groote, Astrid Kessler, Prof. Dr. Stephan Mösch, Prof. Dr. Panja Mücke, PD Dr. Sven Oliver Müller, Dr. des. Anna Ricke, Prof. Dr. Melanie Unseld, Judith Weir CBE

 

Lieu
6440 Brunnen, Gütschweg, Villa Schoeck
Responsable
Verein «Othmar Schoeck Festival»
Site web
schoeckfestival.ch/programm/frauenstimmen/
2nd Global Piano Roll Meeting | 25.09.2020 - 28.09.2020
Internationale Konferenz an der Hochschule der Künste Bern

Music rolls and pneumatic instruments are a vital part of the history of recording and mechanical music. They provide a rich window into the technological, musical, cultural and economic history of the late nineteenth and early twentieth centuries. Recent projects to preserve rolls by scanning and digitization have sparked wider interest in the field. This has allowed for technical studies of rolls, which are an early digital record of music making. Archival documents are also yielding insights into the business and technology of roll manufacturing. These are among the many diverse topics that have brought individuals together from around the world to share their work with rolls.

This conference continues the work of the 1st Global Piano Roll Meeting in Leipzig, 2018. Based on feedback received, this three-day event allows more time for presentations, discussions, and networking. The conference will be conducted in English. It aims to be an international forum for enthusiasts and professionals working with paper rolls and pneumatic roll playing instruments.

Lieu
Bern und Seewen/SO
Responsable
Hochschule der Künste Bern / Museum für Musikautomaten Seewen / Stanford University / Faszination Pianola
Site web
www.hkb-interpretation.ch/2nd-global-piano-roll-meeting
4. Fröhlich-Tag | 18.10.2020 - 18.10.2020
Musikwissenschaftliche Einführung

11 Uhr

Referentin: Sibylle Ehrismann

Lieu
Brugg, Rathaussaal
Responsable
Kulturverein Fröhlich-Konzerte Brugg
Site web
www.froehlich-gesellschaft.com
«Ein Ziel - viele Wege» / Körperorientierte Ansätze in der Musik | 24.10.2020 - 24.10.2020
18. Symposium der Schweizerischen Gesellschaft für Musik-Medizin SMM und der Schweizerischen Interpretenstiftung SIS

09.50 Uhr bis 17.00 Uhr

Lieu
Bern, Hochschule der Künste, Papiermühlestrasse 13a
Responsable
Schweizerische Gesellschaft für Musik-Medizin SMM sowie Schweizerische Interpretenstiftung SIS in Zusammenarbeit mit der Hochschule der Künste Bern HKB, dem Schweizerischen Musikpädagogischen Verband SMPV und dem Verband der Musikschulen Schweiz VMS
Site web
www.musik-medizin.ch/aktuelles-symposium
Digiarch 2021 | 24.03.2021 - 25.03.2021
Kulturerbe im digitalen Zeitalter

Das digitale Zeitalter ist im Bereich der Kulturerbepflege längst angebrochen. Ziel der Tagung ist es, den Umgang mit den Möglichkeiten des digitalisierten oder digitalen Kulturerbes zu reflektieren – auch vor dem Hintergrund unserer jüngsten Erfahrungen in der Corona-Krise.

Die Tagung vereint Archäologie, Denkmalpflege und weitere Fachbereiche des Kulturerbes. 

Lieu
Zürich
Responsable
formation continue NIKE I BAK I ICOMOS, Netzwerk Archäologie Schweiz, Amt für Raumentwicklung des Kantons Zürich
Site web
www.digiar.ch