Tagungskalender

Digitale Chortage: „Ortswechsel – Chormusik von Komponistinnen“ | 29.10.2020 - 01.11.2020
Eine Fachtagung des Archivs Frau und Musik

Der Titel „Ortswechsel“ gründet nicht allein auf dem der Corona-Pandemie geschuldeten Wechsel der Veranstaltung in den virtuellen Raum, sondern ist zugleich inhaltlicher Schwerpunkt der Veranstaltungen. 

Nach dem Eröffnungstag am 29. Oktober mit einer Buchpräsentation von Sabine Fröhlich zu ihrer neuen Monografie über das Wirken der Frankfurter Chordirigentin Margarete Dessoff (1877–1944), thematisiert der zweite Tag das Chorschaffen von vier Komponistinnen, deren Nachlässe im Archiv Frau und Musik liegen. Gefördert durch das DDF findet 2020 ein Digitalisierungsprojekt des Archivs zur Aufarbeitung dieser Nachlässe von Weronika Markiewicz, Silvia Leonore Alvarez de la Fuente, Leni Alexander und Felicitas Kukuck statt. Die Chortage fokussieren Werke dieser Komponistinnen in Video-Vorträgen, Artikeln und musikalischen Kostproben. Dabei stehen Exilerfahrungen, aber auch das Ankommen an neuen Orten – sei es geografisch oder in neuen musikalischen „Räumen“ – im Vordergrund. 

Die letzten beiden Tage widmen sich der Chorpraxis. Das Thema „Diversitätsbewusste Programmplanung“ (31. Oktober) sowie der Wechsel von Chorproben an digitale Orte (1. November) werden in Panels, einer digitalen Chorprobe mit Chören aus München und Marburg, unter der Leitung von Mary Ellen Kitchens und Mareike Hilbrig, einem Tutorial zur Repertoiresuche und einem Live-Interview mit der Komponistin Karen Siegel (New Jersey, USA) beleuchtet.

Lieu
Online
Responsable
Archiv Frau und Musik, gefördert durch das Digitale Deutsche Frauenarchiv sowie unterstützt durch "Chorzeit - Das Vokalmagazin"
Site web
www.archiv-frau-musik.de