Intendant von Lucerne Festival geehrt 
Innerschweizer Kulturpreis für Michael Haefliger

Innerschweizer Kulturpreis für Michael Haefliger

PM/Codex flores, 03.02.2014

Der Stiftungsrat der Innerschweizer Kulturstiftung verleiht den mit 25'000 Franken dotierten Innerschweizer Kulturpreis 2014 an Michael Haefliger, Intendant des Lucerne Festivals. Die Stiftung würdigt damit «sein grosses Engagement für das Festival».

Haefliger ist seit 1999 Intendant des Festivals, das unter seiner Führung weiterentwickelt und vergrössert worden ist. Mit den drei Jahreszyklen des Festivals sei es ihm  gelungen, das Publikum mit seinem Programm immer wieder zu begeistern, so der Stiftungsrat weiter. Das Lucerne Festival sei dadurch zu einem musikalischen Höhepunkt der Zentralschweiz geworden.

Michael Haefliger arbeitet auch am Projekt Theater Werk Luzern mit, das das Musiktheater und das Theaterschaffen in der Zentralschweiz neu aufstellen will.

Das Stiftungsstatut der Innerschweizer Kulturstiftung sieht in seiner Zweckbestimmung vor, bedeutende kulturelle Leistungen aus dem Gebiet der Zentralschweiz auszuzeichnen. Der Stiftungsrat besteht aus sieben Mitgliedern, von denen der Regierungsrat des Kantons Luzern zwei, die Kantone Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden und Zug je ein Mitglied wählen.

 


Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.