Für die Forschung zugänglich 
Gaudiberts Werk wird in der BCU archiviert

Gaudiberts Werk wird in der BCU archiviert

BCU/SMZ, 04.07.2014

Seit Frühjahr dieses Jahres wird der gesamte Nachlass des Schweizer Komponisten Eric Gaudibert im Musikarchiv der Kantons-und Universitätsbibliothek Lausanne aufbewahrt.

Der 1936 in Vevey geborene und 2012 in Confignon gestorbene Komponist und Pianist Eric Gaudibert wirkte nach einigen Jahren in Frankreich ab 1975 hauptsächlich in Genf und Neuenburg. Wie die Kantons-und Universitätsbibliothek Lausanne (BCU) mitteilt, wird seit diesem Frühling sein gesamter Nachlass im Musikarchiv der BCU aufbewahrt.
Musiker und Wissenschaftler, die sich mit dem Werk dieses vielseitigen Künstlers auseinandersetzen möchten, können auf Anfrage den umfassenden Nachlass einsehen.

Weitere Auskünfte erteilt die Musikarchivarin Verena Monnier: 021 316 78 33; arch.mus@bcu.unil.ch
www.bcu-lausanne.ch/patrimoine/archives-musicales/

Bildlegende :
Ausschnitt aus der Partitur Syzygie (1971) pour flûte et piano préparé.
Bild: Fonds Eric Gaudibert, Bibliothèque cantonale et universitaire - Lausanne
 

Image
Syzygie (1971) pour flûte et piano préparé
Image
Syzygie (1971) pour flûte et piano préparé

Kommentare

* Pflichtfelder

Neuer Kommentar
Ihr Beitrag wird nach redaktioneller Prüfung veröffentlicht.